aPHOTismen

Kennen Sie schon unsere Schwesterseite www.Aphotismen.info ?
Aphotismen sind aphoristische Bilder. Die visuellen Brüder des Aphorismus.

Unser Tipp:

Träumen Sie davon, wie ein erfolgreicher Autor zu schreiben?
Die Schule des Schreibens zeigt ihnen den Weg dazu.

Schule des Schreibens

Zähler

Momentane Besucher: 231

Autorenliste

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Name, Vorname Zusatz
Yaba, Schida (um 1700), einer der »Zehn Weisen« Japans, Schüler des Basho
Yahya ibn Mu'adh († 871), persischer Mystiker
Yâjnavalkya indisches Gesetzeswerk, wurde wahrscheinlich zwischen dem 2. und 5. Jh. n. Chr. verfaßt, es basiert auf dem »Gesetzbuch Manus« des Urvaters der Menschheit nach der indischen Mythologie
Yalatkit, Joseph Hinmaton (1732 - 1794), Häuptling der Nez-Percé
Yeats, William Butler (1865 - 1939), irischer Dramatiker, Lyriker, Essayist und Autobiograph, erhielt 1923 den Nobelpreis für Literatur
Yen Yü (um 1200 n. Chr.), chinesischer Schriftsteller, der vermutlich I-King oder Tan.kiu hieß und sich selbst »Eskapist von Tsang-lang« nannte
Yobus (*1942), eigentlich Jörg Engemann, Zauberkünstler, Conférencier und Regisseur, seit 1981 mutiert zum Zauberpoeten, 50. Bühnenjubiläum am 4. August 2009
Young, Edward (1683 - 1765), englischer Satiriker, Komödienschreiber und anglikanischer Pfarrer
Young, Brigham (1801 - 1877), war der zweite Präsident und Prophet der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, der Mormonen
Younghusband , Sir Francis Edward (1863 - 1942), britischer Offizier und Asienforscher, bereiste 1886 die Mandschurei und durchquerte 1887 Zentralasien von Peking aus nach Westen
Yriarte, Charles (1832 - 1898), französischer Schriftsteller
Yüan Wu (1063 - 1135), chinesischer Philosoph, buddhistischer Wandermönch, vom Kaiser zum Abt des bedeutendsten Klosters berufen, erhielt er den Titel »Yüan Wu«, was »Vollrund Erleuchteter« bedeutet
Yuhara-no-Ôkimi (um 730 n. Chr.), japanischer Dichter, aus den »Manyôshû«, der ältesten erhaltenen Anthologie der japanischen Lyrik entstanden ca. 400 bis 760 n. Chr. und bedeutet übersetzt die »Zehntausend-Blätter-Sammlung« sie enthält unter anderem 4173 Tanka
Yüksekses , Can (*1978), Fachinformatiker Richtung Anwendungsentwicklung
Yun Son-Do (1587 - 1671), auch Yun Seondo, koreanischer Dichter und Künstler
Yun-Men (864 - 949), auch Yúnmén Wényǎn oder Ummon Bunen, chinesischer Meister des Chan der am Ende der Tang-Dynastie lebte, er gilt als Gründer der »Wolken-Tor Schule«, eine der »Fünf Schulen« im alten China, auf die sich alle heute noch existierenden Zen-Traditionen begründen
Yunus Emre († 1321), türkischer Sufi, gilt als der erste mystische Volksdichter in der türkischen Tradition
Yveteaux, Nicolas Vauquelin Des (1567 - 1649), französischer Dichter