Helfen Sie mit ...

... die Qualität unserer Texte und Autorendaten zu verbessern und melden Sie Fehler über den Button "Fehler melden".

Zähler

Momentane Besucher: 407

Bibel

Griechisch tà biblia, Die Bücher, Buch der Bücher, Heilige Schrift, das Wort Gottes, durch Kirchenvater Chrysostomus im 4. Jh. eingeführter Name des Religionsbuches der Christenheit. Der Text folgt der Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, © 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Verlags

Weitere Informationen zu Bibel

Weitere Informationen zu Bibel
Wir überarbeiten derzeit sämtliche Bibelzitate auf Aphorismen.de.
Die korrigierten Texte erkennt man am Link in unserer Quellenangabe zur passenden Stelle auf der Webseite der Deutschen Bibelgesellschaft, http://www.die-bibel.de/ .

In ihrer Fassung von 1545 war die Lutherbibel in Deutschland bis ins 19. Jahrhundert in Gebrauch. Mehr und mehr setzte sich dann allerdings bei den Kirchenleitungen die Erkenntnis durch, daß durch den zeitlichen Abstand das Verständnis von Luthers Text gefährdet war und die Lutherbibel ihren Charakter als »Volksbibel« zu verlieren drohte. Deshalb beschloß die Eisenacher Kirchenkonferenz (ein damaliger Zusammenschluß evangelischer Kirchen in Deutschland) 1863 auf Anregung der Bibelgesellschaften, eine Revision der Lutherübersetzung durchzuführen.

Der seit 1984 gültige Revisionstext hält die Balance zwischen der Wahrung der typischen Luther-Diktion und dem Anspruch auf Verständlichkeit. Er ist in dieser Form der in der Evangelischen Kirche in Deutschland in Gottesdienst, Unterricht und Seelsorge maßgebliche Text. 1999 wurde er an die seit jenem Jahr in Deutschland geltende neue Rechtschreibung angepaßt.

© 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Webseite von Bibel:
"Fehler melden"-Formular

letzte Änderung: 30.11.2015