Anja Griesand

(*1966), Tierschützerin und BuchautorinFoto: Anja Griesand

Für Anja Griesand, Jahrgang 1966, ist seit frühester Jugend die Liebe zu Tieren und die bedingungslose Bereitschaft, ihnen beizustehen, ein prägendes Moment in ihrem Leben. Seit der Begegnung mit örtlichen Tierschützern 1984 ist sie mit Leib und Seele ehrenamtlich im Tierschutz engagiert. Mitte der neunziger Jahre kam dann der Auslandstierschutz zum deutschen Tierschutz hinzu. Ein Schwerpunkt ihres Engagements ist die Rettung von Hunden aus den Tötungsstationen der Kanarischen Inseln.
Besonders liegen ihr die Bardinos, auch Majorero Canario genannt, am Herzen. Nach umfangreichen Recherchen vor Ort über diese autochthone Hüte- und Wachhunderasse der Kanarischen Inseln veröffentlichte sie die weltweit erste Homepage über sie: Bardino.de, später ergänzt durch das Vermittlungsportal Bardino-in-Not.de, und ihr kenntnisreiches Sachbuch "Bardino - Hütehund der Kanaren" (2008, erweiterte Neuauflage 2016). Neben der detaillierten Darstellung dieser Rasse, begleitet von eindrucksvollen Fotografien, wird in diesem Buch auch das Zusammenleben mit ihr, ihre Geschichte und ihr Schicksal thematisiert.
Einen anschaulichen Einblick in die intensive Tierschutzarbeit der Autorin im In- und Ausland gewähren ihre Bücher "Corazón heißt Herz - erlebte Tierschutzgeschichten" (2016) und "Aslak, das Hundemodel - erlebte Tierschutzgeschichten" (2017). In persönlich gehaltenen, informativen, abwechslungsreichen und unterhaltsamen Geschichten berichtet die Autorin aus ihrem sehr erfolgreichen Tierschutzleben. Ergänzt werden die Geschichten durch zahlreiche Fotografien. Weitere Tierschutzgeschichtenbücher sind geplant.
Mit dem Kauf der Bücher wird die Tierschutzarbeit der Autorin unterstützt.
Anja Griesand lebt mit ihren beiden Söhnen und Hunden in einem kleinen Dorf im Landkreis Limburg-Weilburg.

Webseiten von Anja Griesand:

www.Bardino.de
www.Bardino-in-Not.de
www.Tierschutzgeschichten.de

Alle Texte von Anja Griesand anzeigen