Stefan Hölscher

(*1965), Managementcoach, Sachbuchautor, Lyriker, Aphoristiker und RezensentFoto: Stefan Hölscher

Stefan Hölscher, geboren in Hildesheim, lebt bei Heidelberg und in Berlin. Er hat Philosophie, Psychologie, Literaturwissenschaft u.a. studiert (Dr. phil., Dipl.-Psych., M.A.) und arbeitet als Managementcoach, -Trainer, -Berater und gleichzeitig als Sachbuchautor, Lyriker, Aphoristiker, Essayist und Rezensent. Zusammen mit dem Solobassisten Michael Schneider bildet er das Duo Lyrik-Kontra-Bass. Er ist Initiator von QueerL, dem Netzwerk queerer Lyriker*innen.   

http://www.lyrik-kontra-bass.de

https://www.youtube.com/channel/UCJsHcxBzbWkpNBZB34Cf-xg

https://www.facebook.com/LautWeiseSauschlaueSprueche/

https://www.amazon.de/Stefan-H%C3%B6lscher/e/B00IZEDCN0/ref=ntt_dp_epwbk_0

 

Auswahlpublikationsliste

Lyrik & Prosa  

  • Hölscher, S. [Hg.] (2020): So gerade / nicht. Queere Lyrik 2020. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-766-7
  • Hölscher, S: (2018): Prinzipien oder keine. Der schwarze Uhu weise schwätzt. Gedichte und Aphorismen. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-670-7
  • Hölscher, S., Büngen, A., Korthals, J. & Schäfer, F. [Hg.] (2018): Weil ich so bin! Coming-out-Geschichten von LGBTI verschiedener Generationen. 44 (plus 3) Geschichten des 4. Stefan Hölscher & Geest-Verlag Literaturwettbewerbs 2017/18. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-668-4
  • Hölscher, S., Külow, K., Dauer, H. & Büngen, A. [Hg.] (2017): Die süße Jagd nach Bitternissen. Anthologie zum Stefan Hölscher & Geest Verlag Literaturwettbewerb 2016/2017. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-613-4
  • Hölscher, S. (2016): Laut Weise. Gedichte und Aphorismen. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-575-5 
  • Hölscher, S., Brunn, F. & Büngen, A. [Hg.] (2016): Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein. Anthologie zum Wettbewerb Politische Lyrik 2015/2016. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-554-0 
  • Büngen, A. & Hölscher, S. [Hg.] (2015): Queerlyrik. Siegertexte und Platzierte des 1. Queerlyrik-Wettbewerbs. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-506-9  
  • Hölscher, S. (2014): Vom Fischer und seiner Frau. Ein Märchen. In: Olaf Bröcker (Hg.): … den Worten die Hand hingehalten. Ein Buch für den Verleger Alfred Büngen. Plaggenborg, Vechta. ISBN 978-3-929358-90-2
  • Hölscher, S. (2014): Schrille Gefilde. Gedichte. Geest Verlag, Vechta-Langförden. ISBN 978-3-86685-466-6  
  • Hölscher, S. (1994): Tautologien, Rhythmen und Gedankenenge. Fast 60 fast lyrische Verwicklungen. Ullysses Verlag, Kaiserslautern. ISBN 3-9803708-0-1

 

Psychologie & Management 

  • Hölscher, S. (2019): Professionell kommunizieren. Persönlich – Präsent – Prägnant. C.H. Beck, München. ISBN 978-3406742200
  • Hölscher, S. (2017): Weil ich weiß, was ich will. Mit Lebensleitlinien klar auf Kurs. C.H. Beck, München. ISBN 978-3-406-70178-8
  • Hölscher, S. (2015): Die neue Mitarbeiterführung. Führen als Coach. C.H. Beck, München. ISBN 978-3-406-67415-0
  • Hölscher, S. & Armbrüster, C. [Hg.] (2013): Gesundheit braucht Führung. Südwestbuch Verlag, Stuttgart. ISBN 978-3-944264-34-9
  • Hölscher, S. (2011): Leben mit Drive. Die Entfaltung von Kreativität, Kraft, Leistung und Lust. Junfermann Verlag, Paderborn. ISBN 978-3-87387-792-4

 

Zahlreiche Beiträge für Zeitschriften und Onlinemedien

  • Literatur: Signaturen. Forum für autonome Poesie, Geest-Verlag Online u.a.
  • Psychologie & Management:  Analyse & Kritik,  Familiendynamik, managerSeminare, Zeitschrift für Orgnasiationsentwicklung, u.a.
  • Queere Medien: Blu, Mannschaft, queer.de

Webseite von Stefan Hölscher:

Alle Texte von Stefan Hölscher anzeigen

Buchvorschläge: