Jürgen Wilbert

(*1945), Dr. phil., deutscher Literat und AphoristikerFoto: Jürgen Wilbert

Jürgen Wilbert ist gebürtiger Düsseldorfer, Jahrgang 1945.
Nach über dreißig Jahren hauptamtlicher Tätigkeit im kommunalen
Weiterbildungs- und Kulturbetrieb ist er seit 2007 nachberuflich
als freischaffender Autor und Vortragender, „Trommler" für die
literarische Gattung, die meist zu kurz kommt, aktiv.

Sein literarischer Schwerpunkt liegt auf der kürzesten, bissigsten
und schlagfertigsten Prosagattung, dem Aphorismus.
Inzwischen liegen nach einem Lyrik-Band („Zweiheit und Zweifel")
auch vier Bücher mit eigenen Aphorismen vor: „Vom Naserümpfen des Gehirns" (1991), „Kopfwehen" ( 2000), „Hirnbissiges" (2006) und
2010 erschienen: „Knapp denkbar – Neue Denkanzettelungen".
Aphorismen sind für ihn „Stolpersteine für landläufige Meinungen."
Sie sind zwar „kurz, aber nicht kleinzukriegen."
(Siehe auch www.aphoristiker.de)

Er ist der Initiator der europaweit einzigartigen inzwischen Internationalen
Aphoristikertreffen, die seit 2004 alle zwei Jahre in Hattingen stattfinden.
(www.aphoristikertreffen.de) 2005 hat sich der Förderverein Deutsches
Aphorismus-Archiv (DAphA) gegründet, dessen Vorsitzender er seit 2008
ist. Hauptziel ist, die Gattung des Aphorismus durch Sammlung, Forschung
und Verbreitung zu fördern. Dazu zählen auch Lesungen und Seminare
in Schulen. (www.dapha.de)

2008 ist von ihm das interkulturelle Projekt „Andere Länder – andere
Sprichwörter" entwickelt worden, das beim NRW-Wettbewerb „Integration
Ist machbar", für das die Stadt Hattingen im November 2008 mit dem ersten
Preis ausgezeichnet worden ist. Seitdem ist es an vielen Schulen (ab der
4. Klasse) im Ennepe-Ruhr-Kreis, in Düsseldorf erfolgreich
durchgeführt worden. Ab Herbst 2011 wird es auch durch den Kreis Mettmann gefördert und kreisweit In den Städten realisiert.
.(Eine ausführliche Projektbeschreibung findet sich auf der Internetseite
www.dapha.de.)

Webseite von Jürgen Wilbert:

Alle Texte von Jürgen Wilbert anzeigen

Buchvorschläge:

Literatur in Westfalen: Beiträge zur Forschung 13

Literatur in Westfalen: Beiträge zur Forschung 13

Herausgeber: Walter Gödden, Mitwirkende: Walter Gödden, Herausgeber: Arnold Maxwill, Mitwirkende: Arnold Maxwill, Mitwirkende: Katharina Bauer, Mitwirkende: Hans Bender, Mitwirkende: Thomas Bleicher, Mitwirkende: Anna-Lena Böttcher, Mitwirkende: Peter Bürger, Mitwirkende: Rainer W Campmann, Mitwirkende: Jens Dirksen, Mitwirkende: Dominik Dombrowski, Mitwirkende: Fiona Dummann, Mitwirkende: Fritz Eckenga, Mitwirkende: Stefan Elit, Mitwirkende: Friedrich Grotjahn, Mitwirkende: Jochen Grywatsch, Mitwirkende: Dirk Hallenberger, Mitwirkende: Thomas Kater, Mitwirkende: Christoph Kleinschmidt, Mitwirkende: Christoph Knüppel, Mitwirkende: Ralph Köhnen, Mitwirkende: Klaus Kösters, Mitwirkende: Hannes Krauss, Mitwirkende: Josef Krug, Mitwirkende: Rainer Land, Mitwirkende: Arnold Leifert, Mitwirkende: Frank Martens, Mitwirkende: Kerstin Mertenskötter, Mitwirkende: Annika Müller, Mitwirkende: Harro Müller-Michaels, Mitwirkende: Florian Neuner, Mitwirkende: Heinrich Peuckmann, Mitwirkende: Gerd Puls, Mitwirkende: Nils Rottschäfer, Mitwirkende: Jutta Schlott, Mitwirkende: Gerd Schrammen, Mitwirkende: Gisela Schwarze, Mitwirkende: Friedemann Spicker, Mitwirkende: Steffen Stadthaus, Mitwirkende: Enno Stahl, Mitwirkende: Ulrich Straeter, Mitwirkende: Werner Streletz, Mitwirkende: Frank Stückemann, Mitwirkende: Ralf Thenior, Mitwirkende: Peter Waterhouse, Mitwirkende: Ellen Widmaier, Contributor: Jürgen Wilbert, Contributor: Joachim Wittkowski
Kategorie: Book