Jürgen Köditz

(*1939), Aphoristiker und SchriftstellerFoto: Jürgen Köditz

Als Rentner beheimatete ich mich neu auf der brasilianische Insel Itaparica. Dort schuf ich mir mit viel Fleiss und Schweiss ein buntes Blütenparadies. Ich bin Orchideenfan, aber auch ein Gerechtigkeitsnarr, da ecke ich überall an, schon als Arbeiterdichter im Arbeiterstaate, besonders bei der Stasi,von der ich insgeheim, aktenkundig, als Schriftsteller verboten wurde. Ich schreibe Gedichte, Aphorismen, Kurzgeschichten und „vielseitige" Artikel. Ich veröffentlichte zwei Aphorismenbücher und ein Gedichtband und fünf eBooks bei bookrix.
Im Verkauf sind ab heute folgende eBooks vom BookRix-Verlag:
Stichwörtersalat, Der Frühling zwischert mir ein Gedicht, Ich bin der Weihnachtsmann von Vera Cruz, Verrückte Berühmte.

Alle Texte von Jürgen Köditz anzeigen