Hans Ulrich Bänziger

(*1938), Schweizer Psychologe und Schriftsteller

Hans Ulrich Bänziger (geb.1938) studierte (nach dem Besuch des Wirtschaftsgymnasiums, der Dolmetscherschule) Psychologie und lehrte als Dozent an der ZHAW mit Schwerpunkt Systemtheorie und Familientherapie.
Daneben übersetzte er mehrerer Bücher und veröffentlichte seine eigenen Werke. 1994 wurde er an den Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb nach Klagenfurt eingeladen. Das Buch Ortlos/Interlaken wurde ins Italienische übersetzt und zweisprachig publiziert.

Bibliografie

  • Kippen in Klagenfurter Texte 1994, Erzählung, Piper.
  • Der Kopf sitzt uns im Nacken, Kurztexte und Aphorismen, Wolfbach.
  • Beschwörung, Prosatexte, Wolfbach.
  • Ortlos/Interlaken, Erzählungen, Wolfbach.
  • Plankton, Gedichte, Edition Howeg.
  • Senzaluogo Interlaken. Testo a fronte, Tararà Edizioni Verbania.
  • Gedanken lesen, Aphorismen, 2012 Wolfbach.

Webseite von Hans Ulrich Bänziger:

Alle Texte von Hans Ulrich Bänziger anzeigen

Helfen Sie mit ...

... die Qualität unserer Texte und Autorendaten zu verbessern und melden Sie Fehler über den Button "Fehler melden".