Gedicht zum Thema: Eitelkeit

Ach, wie nichtig, ach, wie flüchtig
ist des Menschen Ehre!
Über den, dem man hat müssen
heut' die Hände höflich küssen,
geht man morgen gar mit Füßen.

Michael Franck

(1609 - 1667), deutscher Kirchenliederdichter und Komponist

Quelle: Franck, Geistliches Harpffenspiel, 1657