Gedicht zum Thema: Trennung

Wenn die Desillusion erklingt
und zarte Ent-Täuschung mit sich bringt,
Wenn zahlreiche Worte selten etwas sagen
und zuviel Freundlichkeit schlägt auf den Magen,
Wenn Optimismus heimliche Befürchtungen verdeckt
und vordergründige Hilfsbereitschaft hintergründige Distanz versteckt,
Dann nimmt man leise Abschied und wird innerlich gehn
und lebt fröhlich miteinander weiter, als wär' nichts geschehn.

© Andrea Paul

(*1976)