Gedicht zum Thema: Menschheit, Menschen

Der Egoist

Der Unmensch denkt zuerst an sich,
Und wenn er damit fertig ist,
Dann kommt der Mensch in seinen Blick.
Der Mensch jedoch will seinesgleichen
Gedanklich ganz und erst erreichen,
Was letztlich auch den Unmensch trifft.
So ist der Mensch als gutes Wesen
Dem Unmensch immer überlegen –
Moralisch und charakterlich.
Das Fazit der Erkenntnis ist,
Man traue stets dem Unmensch nicht;
Denn nur der Mensch ist Mensch an sich.

© Wolfgang (WoKo) Kownatka

(*1938), deutscher Luftwaffen-Offizier, NATO-Pressestabsoffizier, Bankkaufmann, freier Journalist und Aphoristiker