Gedicht zum Thema: Vollkommenheit

Vergangnem traure niemals nach,
erhoffe nichts von Künftigen!
Denn was vergangen, ist dahin,
noch nicht ist, was da kommen wird.
Wer aber klar die Gegenwart
mit ihrem Vielerlei durchschaut,
der strebe, wenn er es erkannt,
dem nach, was unerschütterlich.

Buddha

(560 - 480 v. Chr.), auch: Siddhartha Gautama (Pali: Siddhattha Gotama), Stifter der nach ihm Buddhismus genannten Religion

Quelle: Buddha, Majjhima-Nikaya („Sammlung der mittellangen Abhandlungen“), auch Mittlere Sammlung, Bestandteil der Suttapitaka (Korb der Lehrreden), besteht aus 152 Reden (Sutten) mittlerer Länge. Sutta 131