Gedicht zum Thema: Vergänglichkeit

Wie vom Sturm verweht,
So das Leben vergeht;
Wie der Tag nicht weilt,
So das Glück enteilt;
Wie der Abend sinkt,
So der Tod uns winkt.

Friedrich Wilhelm Gubitz

(1786 - 1870), deutscher Schriftsteller und Holzschnitzer