Gedicht zum Thema: Traurigkeit, Trauer

Ich lebe, weiß nicht, wie lang.
Ich sterbe, weiß nicht wann,
Ich fahre, weiß nicht wohin,
Mich wundert, daß ich noch fröhlich bin
Luthers Kommentar dazu:
Der Christ kann diesen Reim getrost umkehren und also sagen:
Ich lebe, und weiß wohl wie lange,
Ich sterbe, und weiß wohl, wie und wanne;
Ich fahr, und weiß, Gottlob! wohin,
mich wundert , daß ich noch traurig bin.

Martin Luther

(1483 - 1546), deutscher Theologe und Reformator