Gedicht zum Thema: Ich

An manchen Tagen

An manchen Tagen
da möcht' ich jemand andrer sein,
ein Mensch der mir gefällt,
befreit von allen diesen Fragen.
An manchen Tagen
da wünsch ich dringend mir,
so unbeschwert zu sein,
wie damals in den Kindertagen.
An machen Tagen
nehme ich mir vor,
ein guter Mensch zu sein,
trotz all der widerlichen Plagen.
An manchen Tagen
da möcht' ich nah dir sein,
nicht so weit weg wie jetzt,
wie soll ich dir das sagen?
An vielen Tagen
– Gott sei gelobt – ich spüre dann,
daß ich in Harmonie mit mir,
dann kann ich alles wagen.

© Regina Hesse

(*1933), fabulierende Großmutter

Quelle: Hesse, Federleichte Gedankensprünge, 2007