Gedicht zum Thema: Adel

Was ein Baum ist ohne Laub, was ein Kirchturm ohne Glocken,
was ein Keller ohne Wein, eine Suppe sonder Brocken,
was ein Schiff ist ohne Segel, was ein Anker ohne Grund,
was ein Schütze sonder Pulver, und ein Jäger ohne Hund,
was ein Weber ohne Garn, was ein Schlosser sonder Eisen,
was ein Bäcker ohne Mehl, und ein Garkoch ohne Speisen,
was ein Fuhrmann ohne Wagen, und ein Bauer ohne Feld;
dies, und zehnmal noch minder, ist der Adel ohne Geld.

Johann Grob

(1643 - 1697), Schweizer Epigrammdichter

Quelle: Grob, Dichterische Versuchgabe. Bestehend in teutschen und lateinischen Aufschriften, wie auch etlichen Stimmgedichten oder Liederen, 1678