Gedicht zum Thema: Bescheidenheit

Denn das verstandest du: Die vollen Früchte.
Die legtest du auf Schalen vor dich hin
Und wogst ihre Schwere auf.
und sahst dich selbst zuletzt als Frucht,
Nahmst dich heraus aus deinen Kleidern, trugst
Dich vor den Spiegel, ließest dich hinein
Bis auf dein Schauen; das blieb groß davor
Und sagte nicht: Das bin ich: nein: Dies ist.
So ohne Neugier war zuletzt dein Schauen
Und so besitzlos, von so wahrer Anmut,
Daß es dich selbst nicht mehr begehrte: Heilig'

Rainer Maria Rilke

(1875 - 1926), eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke, österreichischer Erzähler und Lyriker; gilt als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne