Gedicht zum Thema: Liebe

Holzhacker

Er hackt sein Holz jahrein, jahraus,
Müht sich vom frühsten Morgen;
Und sie besiegt im kleinen Haus
Die tausend großen Sorgen.

Tropft abends ihm der heiße Schweiß
Von seiner Stirne nieder;
Sie trocknet sanft, sie trocknet leis
Die furchenreiche wieder. –

So haben sorgen sie gemußt
Seit langen, harten Jahren.
Und keiner hat es wohl gewußt,
Wie glücklich beide waren.

Carl Siebel

(1836 - 1868), Abraham Peter Carl Siebel, deutscher Dichter, eng befreundet mit Emil Rittershaus; zusammen mit Hugo Oelbermann bildeten sie den »Wupperbund«