Gedicht zum Thema: Frühling

Frühlingsahnung

Nun steht daheim der Weißdornstrauch
In ersten Knospentrieben:
Und durch die Lüfte weht ein Hauch
Von leisem Lenz und Lieben.

Nun singt daheim im Abendrot
Die Amsel auf dem Flieder:
»Vergeßt des Winters bange Not: –
Bald büh'n die Veilchen wieder.«

Hier starrt noch ringsum Frost und Eis:
Und doch, mit Südlandstrieben,
Durch meine Seele wogt es leis,
Ganz leis, wie Lenz und Lieben.

Felix Dahn

(1834 - 1912), deutscher Professor für Rechtswissenschaften, Schriftsteller und Historiker ("Die Könige der Germanen")