Gedicht zum Thema: Regierung

Sparschweine

Sie erzählen schon seit Jahren,
alle Menschen müssen sparen.
Doch sie sparen ohne Schranken
nur bei Armen, Kindern, Kranken,

bei den Kleinen, der Kultur,
immer die bekannte Tour.
Spart mal an Parteiengeldern
und an Managementgehältern.

Spart am großen Kriegsgerät,
das uns nur im Wege steht.
Spart an Direktorenposten
und an den Verwaltungskosten.

Spart an Staatspräsentationen
und an Luxus-Staatspensionen.
Spart euch jede Heuchelei,
spart ihr selber nicht dabei.

© Erhard Horst Bellermann

(*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker

Quelle: Bellermann, Die nackte W. Wahrheiten über Wahrheiten, Engelsdorfer Verlag 2008