Gedicht zum Thema: Glück

Sorgen, Sorgen, graue Sorgen
Halten eisern dich umfaßt.
Sie zu bannen, denkst und ringst du
Tag' und Nächte ohne Rast.

Und dieweil du also kämpfest,
Geht, was nimmer kehrt zurück,
Oft an deiner Thür' vorüber,
Armes Menschenkind, das Glück!

Emil Peschkau

(1856 - 1930), österreichischer Schriftsteller und Redakteur