Gedicht zum Thema: Einsamkeit, Alleinsein

Impressionen auf einer Insel

Moosige Steine zerklüften schwarze Massen
Aus grauem Himmel hängen Schneehügel
Wir und sonst niemand – sagen sie...
Die Insel allein im weiten Meer

Seemöwen zertrennen kalte Nebel
Noch wächst kein Abend aus diesem Lande
Zwei vermummte Alte schlurfen die steile Gasse hinunter
Und deuten auf ein Schiff

Lebloses Sein
Im trüben Schatten vergessener Pioniere
Weitab von tropfender Zeit –
Bloß an den Schneekuppen vom Firmament geflossen

© Heinz Körber

(*1938), Aphoristiker