Gedicht zum Thema: Gott

Gott

So bin ich nur als Kind erwacht,
so sicher im Vertraun,
Nach jeder Angst und jeder Nacht
Dich wieder anzuschaun.

Ich weiß, so oft mein Denken mißt:
wie tief, wie lang, wie weit, –
Du aber bist und bist und bist,
Umzittert von der Zeit.

Mir ist als wär' ich jetzt zugleich
Kind, Knab und Mann und mehr,
Ich fühle: nur der Ring ist reich
Durch seine Wiederkehr.

Ich danke Dir, Du tiefe Kraft,
Die immer leiser mit mir schafft
Wie hinter vielen Wänden;
Jetzt ward mir erst der Werktag schlicht
Und wie ein heiliges Gesicht
Zu meinen dunklen Händen.

Rainer Maria Rilke

(1875 - 1926), eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke, österreichischer Erzähler und Lyriker