Gedicht zum Thema: Ehe

Doch, was man Ehe nennt, was ist's zumeist?
Hier Zwietracht, Haß und off'ne Fehde, hier
Gleichgültigkeit und schnöde Langeweile,
Die gähnend und verdrossen sitzt am kalt
Geword'nen Liebesmahl – hier totgehetzte
Mannheit, zusammen mit Lebensfrische
Gekoppelt –

Robert Hamerling

(1830 - 1889), eigentlich Rupert Hammerling, österreichischer Roman- und Bühnenautor