Gedicht zum Thema: Gott

Forschen nach Gott

Ich suche dich, ich suche dich,
o Unerforschlicher!
der du im Dunkel wohnest,
und über Geisterwelten thronest;
unsichtbar streust du Segen aus;
wo ist dein großes Vaterhaus?
Unendlicher! Unendlicher!
wo find ich dich?

Ich suche dich, ich suche dich,
o Unergründlicher !
In unermeß'nen Fernen,
da strahlt dein Thron von jenen Sternen,
Umwehst du mich im Frühlingshauch,
und duftest mir vom Blüthenstrauch;
du Herrlichster! du Herrlichster!
wo find ich dich?

Bist du ein Traum? bist du ein Traum?
o Unbegreiflicher!
Woher die Sternenheere?
dies Blumenland? die Früchte, Meere?
der Mensch, dein Bild voll Geist, Verstand?
Es sind die Werke deiner Hand!
Allschaffender! Allschaffender!
du bist kein Traum!

Johann Ulrich Hegner

(1759 - 1840), Schweizer Schriftsteller, Friedensrichter in Winterthur, bedeutendster Volksschriftsteller der Schweiz vor J. Gotthelf