Gedicht zum Thema: Frühling

Frühlingslied

Der Frühling verschleiert nun wieder
Die Erde ganz
Mir zartem Laubgefieder,
Mit Blütenglanz;
Nun eilet zum Tanz
Hier unter dem blühenden Flieder!

Von schwellenden Zweigen hernieder
Singt sehnlich bang
Die Drossel so liebliche Lieder;
Ertöne noch lang
Du süßer Gesang
Hier unter dem blühenden Flieder!

Schwermütige Liebe, komm wieder,
Du schönstes Glück!
Vom Dunkel der Sterne schweb nieder
Zur Erde zurück,
Du schönstes Glück,
Hier unter dem blühenden Flieder!

Hermann Ritter von Lingg

(1820 - 1905), deutscher Dichter, Mitglied des Münchener Dichterkreises »Die Krokodile«, verfasste u.a. das Epos »Die Völkerwanderung«