Gedicht zum Thema: Klage

Das ist meine Klage

Das ist meine Klage,
Daß vor dieser Plage
Selbst verstummt die Klage.

Wie ich mich am Tage
Mit den Sorgen schlage,
Wie ich nächtlich zage,
Was ich stündlich trage,
Läßt nicht Raum der Klage.

Wann, o Himmel, sage,
Lösest du die Frage
Der Entscheidungswage,
Daß ich nicht mehr zage,
Sondern überschlage,
Mit Geduld ertrage,
Und in Ruh beklage!

Sonnenschein, o schlage
In die Flucht, verjage
Diese Nacht der Plage!
Sommer, komm, ich trage
Lust nach längstem Tage,
Wann ich nicht mehr zage
Neuer Niederlage,
Und am Sarkophage
Des Verlornen klage!

Friedrich Rückert

(1788 - 1866), alias Freimund Raimar, deutscher Dichter, Lyriker und Übersetzer arabischer, hebräischer, indischer, persischer und chinesischer Dichtung

Quelle: Rückert, Gedichte. Kindertotenlieder, entstanden 1833-1834