Gedicht zum Thema: Liebe

Ich bin so reich in deinem Angedenken

Ich bin so reich in deinem Angedenken,
Daß ich mich nimmer kann ganz einsam nennen,
Nur wenn ich ganz mich kann hinein versenken,
Vergeß ich es, daß Tal und Flut uns trennen.
Will mir die Welt die eitlen Freuden schenken,
Ich fliehe sie, und mag sie nimmer kennen,
Welt, Himmel, Lenz und Liebe sind vereint,
Wo mir dein Bild, ein süßer Stern, erscheint.

Helmina von Chézy

(1783 - 1856), eigentlich Wilhelmine Christiane von Chézy, deutsche Schriftstellerin, Korrespondentin mehrerer Zeitschriften in Paris, Lyrikerin und Dichterin