Gedicht zum Thema: Familie

Zweisamkeit

Ein Bund für's Leben sollt' es sein,
doch manchmal ist die Spanne klein,
und man erkennt und löst ihn auf,
den Bund für's Leben und seinen Lauf,
das Herz wird frei und füllt sich dann,
mit neuer Liebe, irgendwann.
Ich fand die Liebe und das Glück,
Marianne bracht' sie mir zurück.

So überraschte uns das Leben,
wir war'n bereit, alles zu geben,
denn weiter geht es immer, irgendwie.
Zwei Kinder nannte ich das meine,
zwei hatte sie, das war das Feine,
der Lohn für uns're Herzen Harmonie.

Egal, was man im Leben wählt,
denn nur Familie ist, was zählt,
sie gibt die Kraft und uns die Stärke,
damit wir können geh'n zu Werke
und schmieden unsre, diese Kraft,
die uns reich im Herzen macht.

© Heinz Bernhard Ruprecht

(*1953)