Gedicht zum Thema: Befehl, Aufruf

Mensch, stell dir vor …

Mensch,
stell dir vor, du wärst die Erde,
und man verpestet dir die Luft,
deine Haut ist voller Herde,
aus denen es gefährlich pufft.

Mensch,
stell dir vor, dein ganzer Körper,
ist besät mit Parasiten,
sie fordern immer, immer mehr,
sind wie Räuber und Banditen.

Mensch,
stell dir vor, in deinen Venen
fließt Chemie aus zig Fabriken,
und vom Fuß bis zu den Zähnen
wird gekämpft um Republiken.

Mensch,
stell dir vor, es geht so weiter,
und du wirst gnadenlos verseucht,
es gibt auch keinen Vorreiter,
der das Erregervolk verscheucht.

Mensch,
es wird Zeit, sich zu befreien,
sich zu schütteln, kräftig beben,
Schluss machen mit Tyranneien,
kerngesund und furchtlos leben.

© Horst Rehmann

(*1943), deutscher Publizist, Maler, Schriftsteller und Kinderbuchautor