Gedicht zum Thema: Glück

Nie wirst du das Glück erhaschen,
Wenn du die Gunst des Augenblicks nicht ehrst.
Die Freude mißt sich nicht nach Ewigkeiten,
Sie ist der Augenblicke flücht'ges Kind,
Und rasch, wie sie entstand, entflieht die Lust.
Sie ist ein selt'ner Gast des düstern Lebens,
Drum eile, sie mit heiterm Blick zu fesseln,
Wenn sie auf ros'gem Fittich sich dir naht.

Michael Beer

(1800 - 1833), deutscher Dichter, Bruder des Giacomo Meyerbeer

Quelle: Beer, Klytemnestra. Trauerspiel in vier Abteilungen, uraufgeführt am 8. Dezember 1819. 2. Aufzug, 1. Auftritt, Pylades