Gedicht zum Thema: Abschied, Wiedersehen

Letzte Worte

Würd ichs vermuten, würd ichs spüren,
Dass ich doch gehen muss,
Würd mein Weg mich zu dir führen
Für einen allerletzten Kuss.

Würd ichs wissen, würd ichs spüren,
Dass meine Zeit gekommen ist,
Würd mein Herz mich zu dir führen
Und zeigen, was du für mich bist.

Seh ich dann in deine Augen,
Spüre ich dann deine Nähe,
Kann und will ich es nicht glauben,
Dass ich das letzte Mal dich sehe.

Und deine Hand auf meinem Herzen,
Eine Träne im Gesicht,
Für einen Moment vergehen die Schmerzen,
Vergessen werden wir uns nicht.

Und hätte ich noch ein paar Worte,
Schenken würde ich sie dir!
Verschwenden würde ich sie nicht,
Ich danke dir, du bist bei mir.

So schließe meine Augen ich,
Ein kleines Flüstern, mehr geht nicht.
Denn Abschied nehmen fällt so schwer
Danke für alles, ich lieb dich sehr!!!

© Frank Korablin

(*1987), Immobilienökonom