Gedicht zum Thema: Glaube, Glauben

Das alte Lied, das alte Lied,
Das ewige Lied vom Unterschied:
Wer nicht des Staates Glauben hat,
An den auch glaubet nicht der Staat.

Du ewig Lied vom Unterschied,
Du altes unausstehlich Lied!
Wann beugt noch Engel, Mensch und Vieh
Vor einem einzigen Gott das Knie?

Hoffmann von Fallersleben

(1798 - 1874), eigentlich August Heinrich Hoffmann, deutscher Schriftsteller, dichtete 1841 auf Helgoland »Das Lied der Deutschen«, dessen 3. Strophe die heutige Deutsche Nationalhymne ist.

Quelle: Fallersleben, Gedichte. Aus: Unpolitische Lieder, 1840/41