Gedicht zum Thema: Liebe

Die Zeichen der Liebe

Was sind der Liebe Zeichen?
Erröten und erbleichen,
Erjauchzen und erbangen,
Kömmt sie von fern gegangen:
Bei ihres Namens Klange
Ein Glutstrahl in die Wange,
Still mit geschloss'nen Augen
An ihren Zügen saugen,
Das Licht, den Lenz, das Leben,
Kurz, was da köstlich eben
Ihr alles wollen geben,
Nichts achten ihresgleichen
Und niemals von ihr weichen, –
Das sind der Liebe Zeichen.

Felix Dahn

(1834 - 1912), deutscher Professor für Rechtswissenschaften, Schriftsteller und Historiker ("Die Könige der Germanen")

Quelle: Dahn, F., Gedichte