Gedicht zum Thema: Seele

Liebesnot

Mir ist, als wär' mein Herz ein Quell,
Doch eine Quelle ohne Spiegel,
Und eine Blume ohne Duft,
Ein Adler mit gebrochnem Flügel.

Ich suche düster, was mir fehlt,
Und fühl', daß ich mir selber fehle.
Was nahmst du aus der Seele mir?
Du nahmst sie selber mir, die Seele!

Karl Stieler

(1842 - 1885), deutscher Jurist und Schriftsteller

Quelle: Stieler, Hochland-Lieder, 1879