Gedicht zum Thema: Winter

Winterabend

Das Feuer knistert im Ofen,
Hell lodert die rote Glut –
Wir rücken dicht an die Flammen,
So plaudert und träumt sich's gut.

Hier innen trauliche Wärme
Und süßer Maiblumenduft –
Dort draußen das Flockengeriesel
Und eisige Winterluft.

Leg noch ein Scheit zu den andern
Und schüre die Flammenglut,
Dann gib mir, Lieb, deine Hände –
So plaudert und träumt sich's gut.

Leon Vandersee

(*? - 1907), eigentlich Helene von Tiedemann, deutsche Lyrikerin

Quelle: Hochfeld (Hg.), Grüße deutscher Dichter, hg. von Margarethe von Hochfeld, Verlag von W. Vobach & Co., Berlin und Leipzig 1900