Gedicht zum Thema: Menschheit, Menschen

Das Abenteuer des Menschseins

Wir sind, was wir geworden sind.
Die Umstände haben uns geformt.
Unsere Anlagen und Entscheidungen,
die Ereignisse unseres Lebens haben dazu beigetragen.
Jetzt sind wir die Summe unseres Lebens,
aber wir sind auch jederzeit mehr,
viel mehr als das.

Wir sind gut im Hochrechnen,
wir haben aus unserem Leben gelernt.
Wir versuchen unsere Fehler nicht zu wiederholen.
Und doch können wir nicht sagen,
wie das Leben weiter aussehen wird.
Es gibt immer noch das Geheimnis, das überall mitwirkt.

Das ist das Wagnis der Lebendigkeit.
Wer geschützt leben will, lässt sich nicht ein
mit dem Unfassbaren und Geheimnisvollen.
Aber ich weiß, dass genau dort mein Weg weitergeht.
Erst wenn ich an die Grenzen meines Denkens stoße,
spüre ich das Abenteuer des Menschseins.
Mein Glück liegt in dem, was ich nicht verstehe.
Meine Erfüllung liegt in dem Unermesslichen,
in das ich münde.

© Ulrich Schaffer

(*1942), Fotograf und Schriftsteller