Gedicht zum Thema: Neujahr

Neujahrswunsch

Laut schlug das alte Jahr die Türen zu.
Erschöpft von Krankheit, Krieg und Tod,
wollt‘ es uns so vergessen lassen
bei heiterer Musik und Wein,
dass Menschen sich noch immer hassen.

Mit Böllerschüssen öffnet nun sein Tor
das neue Jahr und tritt herein
in viele bunt geschmückte Räume,
wo Menschen sich umarmen, küssen
und trinken auf die alten Träume.

Wo sie den alten Melodien lauschen,
die hoffnungsfroh von Freude singen
für alle Menschen hier auf Erden.
Oh, neues Jahr, so lass doch endlich
die Menschen alle Brüder werden!

© Christa Kluge

(*1941), Lehrerin in Ruhestand