Gedicht zum Thema: Liebe

Eine betrogene Liebe

Eine Liebe ist wie ein Baum.
Auf gutem Boden gedeiht sie
von einem zarten Trieb
zu einem starken Stamme
mit kräftigen Wurzeln als festem Halt,
mit einer weiten Krone als sicherem Schutz,
um den Unwettern des Lebens zu trotzen.

Eine Lüge ist wie eine Axt.
Mit einem Hieb kann sie den Baum fällen,
in einer Sekunde vernichten,
was Jahre gebraucht, zu wachsen.
Aber sollte der Stamm auch kräftig genug sein
der Axt zu widerstehen,
so bleibt doch für alle Zeiten eine tiefe Wunde
und der Baum wird nie mehr so blühen wie zuvor.

© Stefan Pretsch

(*1959), Zeilenschmied