Gedicht zum Thema: Mutter

Das alte Lied

Ich weiß ein altes Wiegenlied,
Das hört' ich oft als junger Bub',
Wenn ich von Spiel und Springen müd'
Das Haupt in Mutters Schoß vergrub.

Sie sang es leis, als säng' im Baum
Ein schlummertrunknes Vögelein;
Die Worte, die verstand ich kaum,
Mich wiegte nur die Weise ein.

Die Weise war so still und zart.
Wie schnell mein kleines Herz auch lief,
Sie machte, daß es ruhig ward
Und ganz erfüllt von ihr entschlief.

Nun such' ich immer, immerzu
Des alten Liedes Melodie,
Das wieder säng' mein Herz zur Ruh' …
Und find' es nie – – Und find' es nie …

A. de Nora

(1864 - 1936), Pseudonym für Anton Alfred Noder, deutscher Arzt und Dichter