Gedicht zum Thema: Gedanken

Gedanken

Vielleicht bin ich ein Mensch nur ohne Willen.
Bloß einem kleinen Wunsch ihm einst verfallen.
Denkend glaubte ich ohnehin zu wissen,
dass noch der Absicht Wahrheit soll verpflichten.

Vielleicht jedoch bin ich nur schwarzer Schatten.
Und so dem Werke hoher Macht geraten.
Denn alles, was für mich Gedanken, sind
weder Zufall und gewiss nicht Hirngespinst.

So bleibt für mich zum Schluss nur eins zu sagen:
"Ausnahmslos, Gedanken längst vorherbestimmt!"

© Thomas Möginger

(*1987), Logopäde, Student der Biomedizin