Gedicht zum Thema: Silvester

Silvestergedanken

Bald böllern wir ins neue Jahr,
erinnern uns, wie 's alte war,
gute wie auch schlechte Zeiten
wird die Zukunft uns bereiten.

Fröhlich sein in netter Runde,
in des Jahres letzter Stunde,
Alltagssorgen schnell vergessen,
feiern, singen, trinken, essen.

Um Null Uhr ist es dann soweit,
ein Gläschen Sekt hält man bereit,
und lauthals ruft ein jeder aus,
Neujahr ist da – mach was draus.

© Horst Rehmann

(*1943), deutscher Publizist, Maler, Schriftsteller und Kinderbuchautor