Gedicht zum Thema: Frage

Fragen

Wenn die Stern’ am Himmel blinken,
Wenn ihr Reigen nächtlich webt,
Künde treu mir, wo der erste,
Wo der Sterne letzter schwebt.

Wenn im regen Wogentanze
Welle mit der Welle tauscht,
O so zeig’ mir, wo die erste,
Wo der Wellen letzte rauscht.

Und vermagst du’s, so enträtsle,
Löse mir das Schwerste frei,
Wann nach Herzens Zeitenrechnung
Erst’ und letzte Liebe sei.

Anastasius Grün

(1806 - 1876), eigentlich Anton Alexander Graf von Auersperg, Pseudonym: Anastasius Grün, slowenisch Zelenec, Politiker und als deutschsprachiger politischer Lyriker einflussreicher und gefeierter Vertreter der österreichischen liberalen politischen Poesie; galt als Vorkämpfer für die Freiheit in der Zeit des Vormärz

Quelle: Grün, A., Gedichte. Gedichte von Anastasius Grün. Dritte vermehrte Auflage, Weidmann’sche Buchhandlung, Leipzig 1841