Gedicht zum Thema: Glück

Glück

Glück ist auf verschiedene Weise
zu interpretieren,
jeder sollte es für sich analysieren.

So mancher ist glücklich, ist er nicht allein,
für einen anderen kann es ein Lächeln sein.
Auch kann man Glück
mit Geld oder materiellen Dingen
natürlich in Verbindung bringen,
nur wird es nicht immer Triumph versprechen,
manchmal ist es imstande, das Glück zu brechen.
Oft findet man es in ganz kleinen Dingen,
oder man spürt es, wenn große Sachen gelingen.
Glück können wir mit Frieden verbinden,
ebenso auch in der Liebe finden.
Glück ist Genesung und Zufriedenheit,
daraus erworbene geschenkte Zeit.
Es ist schön vermögend,
erfolgreich und gesund zu sein,
doch lässt uns das Glück irgendwann allein,
dann kann es ganz schnell passieren
und wir müssen kapitulieren.

Die Menschen auf der Titanic
waren reich und gesund,
doch vom Glück verlassen
liegen sie nun auf dem Meeresgrund.

© Doris Mummert

(1959 - 2005), dt. Schriftstellerin. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung von Herrn Björn Mummert

Quelle: Aus: So endlos wie der Horizont, 2016