Gedicht zum Thema: Fluch, Fluchen

Luft!

Wär ich noch zehn Jahre jünger,
Schriebe ich enthusiasmiert
Über künstlichen und echten Dünger,
Als Reklame für wen, der das fabriziert.

Aber ich habe es aufgegeben
Zu streiten, wo ihr alles wißt.
Auch daß ein großer Faktor des Lebens
Mist ist. Ja ja: Mist! Mist!

Aber – zuweilen aber – wie heute –
Packt es mich wieder, laut ganz laut
Es zu schreien unter die Leute,
Was ihr, die ich ehrlich heiße,
Mit oder ohne Humor verdaut,
Das, womit ich die anderen beiße:
Das gute treue Wort »Scheiße«.

Joachim Ringelnatz

(1883 - 1934), eigentlich Hans Bötticher, deutscher Lyriker, Erzähler und Maler

Quelle: Ringelnatz, J., Gedichte. Nachgelassene Gedichte