Gedicht zum Thema: Stärke

Das Starke

Sie sagten, er wird nie etwas können.
Er wird nie Gleichungen mit 15 Unbekannten lösen.
Er wird nie den Gedanken besitzen, der die Welt verändert.
Er wird nie den Satz schreiben, neben dem alle
Probleme verschwinden. Und auch nie der Mensch
sein, der irgendwie gewinnt. Und den irgendwer
interessant findet. Und der irgendwem nutzt.
Und er ist einfach ins Meer gesprungen.
Und drauf los geschwommen.
Und er hat neue Kontinente entdeckt!

Sie sagten, er wird nie etwas Besonderes sein.
Er wird nie der Mensch sein, auf den jemand hört.
Er wird nie der Mensch sein, dessen Meinung zählt.
Er wird nie der Mensch sein, der echtes Wissen besitzt.
Er wird nie das Leben kennen lernen.
Er wird nie erfahren, was das Abenteuer ist.
Er wird nie der Mensch sein, der irgendwie Macht gewinnt.
Und er ist einfach los gegangen.
Und hat sich die Welt angesehen.
Und die Freiheit gefunden!

Sie sagten, er wird nie das Leben begreifen.
Er wird nie den Menschen verstehen und den Sinn der Welt.
Er wird nie eine Aufgabe finden. Etwas, das ihn ausfüllt
und glücklich sein lässt.
Sie sagten, er wird nie die Kunst kennen lernen. Das, was es heißt,
das Leben zu atmen.
Er wird nie den Tag kennen lernen, wo es nur Liebe gibt.
Und er hat sich einen Tee zubereitet.
Und einfach das Leben genossen.
Und das Universum hat für ihn gesungen!

© Klaus Lutz

(*1956)