Gedicht zum Thema: Staat, Volk

Der Staat

Ich habe meinen eigenen Staat gegründet.
In der Ecke meines Zimmers.
Und diesem Staat habe ich Frieden und
Gerechtigkeit und Wahrheit versprochen.
Und wenn ich in der Ecke sitze und einen Tee trinke
und über die Welt nachdenke und über Freunde und über das Leben
und über die Liebe, dann funktioniert dieser Staat
und die ganze Welt liebt Ihn und will Freundschaft mit ihm.
Und ich weiß: Für den Mensch ist alles Gute möglich!

Ich habe meinen eigenen Staat gegründet.
In der Ecke meines Zimmers.
Und diesem Staat habe ich das Wunder versprochen:
Freundschaft mit allen Nachbarstaaten,
Freundschaft mit allen Menschen, die ihn besuchen,
Freundschaft mit allen Gesetzen, die er beschließt.
Und wenn ich in der Ecke sitze und mit Nachbarn rede
und ein Buch lese und das Leben verstehen will und
den Menschen und Gott, dann funktioniert dieser Staat.
Und all die anderen Staaten lieben ihn.
Und ich weiß: Für den Mensch ist alles Wahre möglich!

Ich habe meinen eigenen Staat gegründet.
In der Ecke meines Zimmers.
Ich dacht mir: Sei Dein eigener Politiker!
Dann hältst Du alle Versprechen!
Dann kannst Du wirklich Frieden schaffen!
Und zeigen, dass es Ehrlichkeit gibt und Größe und Wahrheit.
Und wenn ich in der Ecke sitze und die Stille geniesse,
dann sehe ich das Leben neu und liebe alles, was ich denke.
Und liebe alles, was ich plane. Und liebe alles, was ich will.
Und bin ohne jede Gefahr für die Welt.
Und weiß: Nichts kann diesen Staat zerstören!

© Klaus Lutz

(*1956)