Gedicht zum Thema: Tod, tot

Es gibt doch Süße

Es brennt die Scham: denn grabhin zieht
Uns Torheit durch die Stunden.
Ich hätte bald ins böse Lied
Ins Urteil mich gefunden.

Es gibt doch Süße! Zu gestehn
Fällt schwer: ein Kind kann zwingen.
Es bleibt die Scham: denn grabhin sehn
Wir Furcht und Klagen schwingen.

Otfried Friedrich Krzyzanowski

(1886 - 1918), österreichischer Dichter und Bohémien

Quelle: Krzyzanowski, Unser täglich Gift. Gedichte, 1919