Gedicht zum Thema: Ewigkeit

Nachklang

Ach, zauberische Huldgestalt,
Die nie vergessen läßt!
Du hältst mit ewiger Gewalt
Mich noch im Tode fest!
Du spielst, ein sanftes Abendroth,
In meine Brust hinein,
Und bist du allenthalben todt,
Dort wirst du's nimmer sein.

Friedrich Hebbel

(1813 - 1863), Christian Friedrich Hebbel, deutscher Dramatiker und Lyriker

Quelle: Hebbel, Gedichte. Ein frühes Liebesleben, 11. Entstanden 1834 o. 1856. Originaltext