Gedicht zum Thema: Genuss

Beschwerde eines Misanthropen

Du altes Hedonistenschwein,
Wie kannst du nur so fröhlich sein!
Es gibt so viele schlimme Sachen –
Wie kannst du Ignorant noch lachen?

Wer lacht, hat sicher nicht verstanden:
Des Menschen Werte geh’n zuschanden!
Vertrauen, Ehr’, Großzügigkeit –
Du lachst schon wieder! Liebe Zeit!

Die Welt ist schlecht, der Mensch ist dumm.
In China fallen Säcke um,
Darinnen Reis oder auch Linsen –
Selbst das hält dich nicht ab vom Grinsen!

Ich seh’ nur Menschen, die sich schinden.
Da ist nichts Schönes dran zu finden!
Ich möchte wissen, was du fandst,
Dass du so herzhaft lachen kannst.

Wie oft muss ich auch Menschen sehen,
Die diese Zeichen nicht verstehen!
Auch du hältst dich wohl ganz fein raus,
Denn du siehst so zufrieden aus.

Mehr Menschen brauchen wir wie mich,
Sonst kriegt der Untergang den Stich!
An allen Ecken fehlen Enden,
Es gilt, die Zeit nicht zu verschwenden.

Die ganze Welt geht aus dem Lot,
Die große Katastrophe droht!
An allen Enden fehlen Ecken
Und nirgends Platz, sich zu verstecken!

Es scheint dir diese Sach nichts wert,
Strahlst wie ein Honigkuchenpferd!
Weil ich Dein Grinsen sehen muss,
Geb ich Dir eine auf die Nuss!

Schau, jetzt ist mit dem Grinsen Schluss!

© Frank Breddemann

(*1958), Grundschullehrer, Musiker und Autor