Gedicht zum Thema: Wasser, Meer

Meerufer

Mein Leben steht in höhrer Zucht,
Vor euch wird sichs nicht neigen.
Hier ist das freie Meer, in der Bucht
Sich versammelnd zu tragendem Schweigen.
Doch dann spricht es, und schon spricht es los:
»Befehlen kann ich nicht, bezaubern kann ich!
Nie war ein Befehl wie ein Zauber so groß.«
Mit dem Rauschenden flutend rann ich.

Oskar Loerke

(1884 - 1941), deutscher Dichter des Expressionismus; zusammen mit Hermann Essig Kleistpreis 1913

Quelle: Loerke, Atem der Erde. Sieben Gedichtkreise, Fischer Verlag, Berlin 1930